Test zu toxischen Beziehungen (TTB)

Dieser Test sagt Ihnen, ob Sie in einer toxischen Beziehung sind (Gegenwart) oder ob Sie in einer toxischen Beziehung waren (Vergangenheit). Sie können mit diesem Test jede Ihrer vergangenen oder aktuellen Beziehungen reflektieren und bewerten.

Bei einer bestehenden Beziehung, beurteilen Sie bitte immer den aktuellen Status, nicht den Status, der vielleicht in der länger zurückliegenden Vergangenheit bestand.

Das Testergebnis hilft Ihnen, Klarheit über Ihre Beziehungen in der Gegenwart und in der Vergangenheit zu gewinnen. So können Sie Ihre Beziehungen und Ihr eigenes Beziehungs-Verhalten besser einordnen.

Die Testergebnisse unterstützen Sie ebenfalls dabei, künftige toxische Beziehungs-Muster zu vermeiden, oder aber bereits bestehende toxische Muster zu beenden. Der Test zeigt Ihnen nicht nur toxische, sondern auch förderliche Aspekte von Beziehungen auf.

Die Ergebnisse erlauben ebenfalls Aussagen darüber, wie aussichtsreich es ist, an einer bestehenden Beziehung zu arbeiten.

Es werden drei Faktoren zurückgemeldet: (1) Gesamt-Toxizität: Dieser Wert sagt Ihnen, wie belastet und schädigend eine Beziehung ist oder war, (2) Unterdrückung: Dieser Wert sagt Ihnen, wie stark die Balance in einer Beziehung gestört ist im Sinne von einem Defizit an Gleichwertigkeit, Dominanz und Unterdrückung, (3) Ressourcen: Dieser Wert sagt Ihnen, wie stark in einer Beziehung auch Ressourcen (förderliche Aspekte) zum Tragen kommen,

In der textbasierten Auswertung werden Ihnen ergebnisbezogen auch einige konkrete Empfehlungen gegeben.

Die Auswertung basiert auf einer Befragung von 1285 Personen, die Auskunft zu einer anhaltenden oder bereits beendeten Beziehung gaben. Die Logik der Auswertung stützt sich auf einen statistischen Vergleich der Antworten von Befragten in einer toxischen Beziehung mit Befragten in einer nicht toxischen  Beziehung. 

Am Ende des Tests wird ein Link zum Gleichklang Psychologie-Blog zur Verfügung gestellt, um mehr über die Datenauswertung zu erfahren und mehr zu toxischen Beziehungen zu lesen. 

* Es kommt/kam zu permanenten Trennungen und Wiederversöhnungen

* Negative Vorfälle sind/waren höchstens temporär oder situationsbezogen

* Muss/musste mich permanent rechtfertigen

* Partner:in droht/drohte mit Suizid

* Alle Veränderungsversuche sind/waren fruchtlos

* Auftretenden Konflikten stehen/standen wichtigere positive Bereiche in der Beziehung gegenüber

* In der Beziehung herrscht/herrschte ein fundamentaler Mangel an Balance

* Streitigkeiten oder Unstimmigkeiten sind/waren gut besprechbar und klärbar

* Verbesserungen können/konnten in der Beziehung gemeinsam erreicht werden

* Partner:in droht/drohte, wenn ich mich nicht fügte, mit Kontaktabbruch und Beziehungsende

* Partner:in bedroht/bedrohte meine körperliche Sicherheit

* Ich bin/war mit der Beziehung zufrieden

* Partner:in akzeptiert/akzeptierte nur die eigenen Ansichten als gültig

* Fühle/fühlte mich wie in einem Erziehungsprogramm

* In der Beziehung habe ich viele Momente von Glück erlebt

* Partner:in isoliert/isolierte mich von meiner Familie und meinen Freunden

* Partner:in stalkt/stalkte mich, verfolgte mich, tauchte ungewollt auf

* Partner:in will/wollte mich dominieren

* In der Beziehung habe ich viele Momente von Unglück erlebt

* Kompromisse können/konnten gefunden werden, die beide akzeptabel waren

* Wechselseitige Liebe ist/war spürbar

* Die Beziehung ist/war stabil

* Partner:in ist/war ein mitfühlender Mensch

* Partner:in tritt/trat wie Therapeut:in auf

* Mein Selbstvertrauen wird/wurde untergraben

* Es war von Anfang an manipulativ, willkürlich, verwirrend, intransparent oder in anderer Weise negativ

* Partner:in schlägt/schlug mich oder misshandelt/misshandelte mich

* Partner:in unternahm Suizidversuche

* Negative Vorfälle sind/waren höchstens temporär

* Starke Schwankungen zwischen Positivem und Negativem

* Körperliche Nähe oder Sexualität wird/wurde von Partner:in einseitig und nur auf die eigenen Bedürfnisse bezogen gewollt, verlangt oder zurückgewiesen

* Kompromisse können/konnten gefunden werden, die beide akzeptabel waren

* Probleme können/konnten gemeinsam erkannt und besprochen werden

* Ich soll/sollte komplett neue Überzeugungen annehmen

* Meine Sichtweise wird/wurde nicht zur Kenntnis genommen, als es mich gar nicht gibt/gab

* Werde/wurde zu massiven Veränderungen stark gedrängt (Aufgabe des Berufes oder des Wohnortes etc.)

* Partner:in reagiert/reagierte auf Widerspruch ignorierend, harsch, lächerlich machend oder aggressiv

* Gefühl und Verstand sagen/sagten Ja zur Beziehung

* Partner:in zeigt/zeigte ein Muster aus Unehrlichkeit, Halbwahrheiten oder Intransparenz

* Wie würden Sie die Beziehung selbst bezeichnen? (geht nicht in Auswertung ein)

* Dauert die eingestufte Beziehung fort?

* Aufmerksamkeits-Frage - worum ging dieser Test?

* Wie ist Ihr Geschlecht?

* Was ist Ihr höchster Bildungsabschluss?

* Wie alt sind Sie? Bitte geben Sie Alter in ganzen Zahlen an (keine Buchstaben, Kommas oder Punkte!)

* Wie ist Ihr Beziehungsstatus?

Gleichklang-Newsletter bestellen!

Füllen Sie dies Feld bitte nur aus, wenn Sie den Gleichklang-Newsletters erhalten wollen. Sonst lassen Sie es einfach frei. Sie interessieren sich für psychologische Artikel, wissenschaftliche Befunde, Interviews, neue Tests und Umfragen? Bitte geben Sie hier Ihre E-Mail ein, damit Sie den Psychologie-Newsletter von Gleichklang erhalten können. Bitte klicken Sie am Anschluss auf den Bestätigungslink, damit wir Sie in den Newsletter aufnehmen können - danke. Füllen Sie dies Feld bitte nur aus, wenn Sie den Gleichklang-Newsletters erhalten wollen.



Impressum | Datenschutz | Allgemeinen

© 2022 Gleichklang-Testportal.